Nemčina Das Schulsystem in BRD und SR

Kategorie: Nezaradené (celkem: 2976 referátů a seminárek)

Informace o referátu:

  • Přidal/a: anonymous
  • Datum přidání: 05. července 2007
  • Zobrazeno: 1973×

Příbuzná témata



Nemčina Das Schulsystem in BRD und SR

Das Schulsystem in BRD ist nicht einheitlich. Jedes Bundesland hat eigene Schulgesetze und Schulpläne. Die Kinder gehen in die Schule im Alter von 6 Jahren. Die allgemeine Schulpflicht beträgt 9 oder 10 Jahre. In Deutschland haben sie staatliche, privat und kirchliche Schulen, die Zahl der Privatschulen ist sehr gering, ihr Besuch wird bezahlt. Der Besuch der Staatlichen Schulen ist kostenlos. In der Schule haben sie Notenstufen von 1 bis 6: sehr gut, gut, befriedigend, ausreichend, mangelhaft, ungenügend. Die Grundschule dauert 4 Schuljahre, nach der 4ten Klassen die Schüler gehen nach Hauptschule, Realschule Gymnasium oder Gesamtschule.Die Hauptschule dauert 5 Jahre. Nach dem Hauptschulabschluss bekommen sie ein Abschlusszeugnis. Die besten absolventen gehen dann in eine Fachoberschule, die anderen machen Lehre. Die Realschule zielt mehr auf Büroberufe und kaufmännliche Berufe. Sie dauert 6 Jahre. Die Schüler bekommen Realschulabschluss und gibt es Möglichkeit in einer Fachoberschule oder in einem Fachgymnasium zu lernen. Das Gymnasium besuchen nach der Grundschule 25 % Schüler. Sie studieren von 5. bis zum 13. Schuljahr. Das Lernen endet si mit Abitur. Nach dem Gymnasium die Studenten können an einen Hochschule oder an einen Uni studieren. Die Gesamtschule ist ähnlich dem Gymnasium. Nach der Gesamtschule können die Schuler auch an der Uni studieren. Hochschulstudium in Deutschland ist unserem Hochschulstudium ähnlich. Die bekanntesten Universitäten sind in Berlin , München, Bonn, Leipzig, Jena, Heidelberg und in anderen Staaten. München ist ein Magnet für Studenten. Viele Studenten wollen in München studieren, weil hier sie Job schnell finden.
SR
Bildung und Erziehung der neuen Generation beginnt schon im Kindergarten. Die Kinder von 3 bis 6 Jahre bekommen hier erste elementare Kenntnisse und Fertigkeiten in der Muttersprache, Matehematik, Naturkunde und Kunst. Mit 6 Jahren besuchen Kinder Grundschule. Die Grundschule dauert 9 Jahre und besteht aus 2 Stufen: die erste Stufe – Klassen 1-4, die zweite Stufe – Klassen 5-9. Die erste Stufe führt die Klasse ein Lehrer. Auf der zweiten Stufe werden einzelne Fächer von einzelnen Lehrern unterrichtet. Die allgemeine Schulpflicht beträgt 10 Jahre. Wir haben auch staatliche Schulen, privat Schulen und kirchliche Schulen. Unsere Schulen bekommen zeugnis. Nach der Grundschule sie können Berufschulen, Fachschulen und Gymnasium besuchen. Die meisten Jugentlichen besuchen Berufschulen.

Das Lernen dauert hier von 3 bis 4 Jahre und endet mit Abitur. Wir haben auch Fachschulen. Das sind spezielle Mittelschulen. Es gibt verschiedene Fächer – Landwirtschaft, Verkehr, Handel, Gesundheitswesen. Der dritte Weg sind Gymnasien. Das sind allgemeinbildende Mittelschulen. Hier bekommt man kein Fach. Gymnasisten haben aber die besten Voraussetzungen, sich zum Studium an einer Uni oder einer anderen Hochschule vorzubereiten. Drei viertel von Abiturienten werden dann Hochschulstudenten. Das Studium im Gymnasium dauert 4 Jahre und endet mit Abitur. An eine Hochschule können nicht nur Absolventen von Gymnasien gehen, sondern auch Absolventen anderer Mittelschulen mit Abitur, die erfolgreich entsprechende Aufnahmeprüfungen abgelegt haben. Das Hochschulstudium dauert meistens 5 Jahre und endet mit einer Diplomarbeit und einer Staatsexamen. Vor dem Examen müssen Studenten ein Praktikum machen.

Nový příspěvek



Ochrana proti spamu. Kolik je 2x4?