Bratislava

Kategorie: Geografia (celkem: 1046 referátů a seminárek)

Informace o referátu:

  • Přidal/a: anonymous
  • Datum přidání: 23. února 2007
  • Zobrazeno: 1300×

Příbuzná témata



Bratislava

Bratislava ist die Hauptstadt der Slowakei und ein Eingangstor
in die Slowakei. Bratislava ist das kulturelle, wirtschaftliche
und politische Zentrum des Landes. Gleichzeitig ist BA ein Zentrum
des Handels und ein Kreuzungspunkt der Verkehrswege zu Lande, zu
Wasser und in der Luft. Es hat fast eine halbe Milion Einwohner und
ist der Sitz der Regierung, des Präsidenten und des Parlaments.
BA hat eine besonders günstige Lage für Handel, Touristik, internationale
Treffen, Ausstellungen und Konferenzen. Es liegt an der Grenze zu
Österreich und Ungarn, am Fuße der kleinen Karpaten an beiden Ufern
der Donau. Von Wien ist es nur 60 km entfernt. Es wurde zuerst
Braslavespurch, später Pressburg, slowakisch Prešpork genannt. BA war früher eine Stadt, in der drei Sprachen gesprochen wurden,
nämlich Deutsch, Slowakisch und Ungarisch. Das war zur Zeit
der ehemaligen Donaumonarchie.BA ist besonders in den letzten
Jahrzehnten zu einer bedeutenden Großstadt herangewachsen. In
den Vororten entstanden viele neue Wohnviertel wie z.B. Prievoz,
Ružinov, Karlova Nová Ves…, Petržalka mit über 130 000 Einwohnern.
Sie liegt am rechten Donauufer.BA ist unsere größte Industriestadt.
Der größte Betrieb ist das Erdölverarbeitungswerk Slovnaft. Viele Bewohner arbeiten in den Werken der chemischen Industrie.
Bedeutend sind auch die Werke des Maschinenbaus z.B. die Automobilwerke
(BAZ) und die Lebensmittelindustrie. Das größte Schokoladenwerk heißt Figaro.
Bratislava ist eine Stadt mehrerer Hochschulen, Wissenschaften und
Forschungsinstitute. Hier hat die Slowakische Akademie der Wissenschaften
den Sitz. Die Stadt gewann im Mittelalter durch die Gründung der
Universität – der Academia Istropolitana im Jahre 1465 an Bedeutung.
Heutige Universität in Bratislava heißt Komenský-Universität und besteht
aus mehreren Fakultäten. In der Stadt befindet sich auch die Slowakische
Technische Universität und die Hochschule für Ökonomie.
In BA studierte und unterrichtete als Profesor Ľ. Štúr – Publizist,
Politiker, Kodifikator der slowakischen Sprache. Hier lebten auch
zahlreiche Komponisten. Im Stadtzentrum steht das Nationaltheater,
das ein hervorragendes Schauspielerensemble hat. Die Opernsänger wie
P. Dvorský und M. Hajossyová haben Weltruhm erreicht.

Bekannt und
berühmt sind im Herbst die Musikfestspiele von Bratislava.
Zu den bedeutensten Nationalkulturdenkmälern gehört die Burg Devín. Zu den Nationaldenkmälern gehört auch die Burg von Bratislava. Die Burg
ist viereckig und viertürmig und bildet auf dem Burghügel eine typische
Baudominante dieser Stadt. Von den Burgwällen hat man eine herrliche Aussicht
auf die alte Stadt und auf die Donau. Ein anderes Panorama bietet sich dem
Besucher vom Slavín. Das ist eine Gedenkstätte der gefallenen Sowjetsoldaten.
Schöne Ausblicke auf die Stadt bieten sich von dem Aussichtskaffeehaus
Bystrica, das sich in einem 85m hohen Pylon auf der Brücke des SNP
(Slowakischen Nationalaufstandes) befindet. Man sieht die alten und
die neuen Stadtviertel, die Schife im Hafen. Zu den historischen
Sehenswürdigkeiten gehört eigentlich der ganze historische Stadtkern. Wenn man einen Bummel vom Michaelstor zur Klarissengasse macht oder über
den Hviezdoslavplatz zur Donau geht, kann man alte Patrizierhäuser,
Paläste und Kirchen bewundern. Besonders interessant ist das Alte
Rathaus und der Sankt-Martins-Dom. In diesem Dom wurden mehrere ungarische
Könige gekrönt. Seit 1536 war Bratislava Haupt- und Krönungstadt Ungarns
und bis 1848 Sitz des ungarischen Landtages. Im Jahre 1740 wurde hier
Maria Theresia zur Königin von Ungarn und Böhmen gekrönt.BA hat eine schöne
Umgebung für seine Bewohner und Besucher. Zu empfehlen sind Ausflüge in den
Waldpark der naheliegenden Kleinen Karpaten. Besuchenswert ist die Bugr
Červený Kameň. Im Sommer können die Erholungssuchenden eine Erfrischung
im Wasser an dem See Sĺňava oder an dem Stausee Gabčíkovo finden. .

Nový příspěvek



Ochrana proti spamu. Kolik je 2x4?