Die Deutsche Geschichte

Kategorie: Dejepis (celkem: 1094 referátů a seminárek)

Informace o referátu:

  • Přidal/a: anonymous
  • Datum přidání: 23. února 2007
  • Zobrazeno: 1796×

Příbuzná témata



Die Deutsche Geschichte

Die Entstehung des deutschen Volkes war ein Prozes, der Jahrhunderte dauerte.
Die ersten Berichte über die Germanen kommen von den römischen Geschichtsschreibern aus der Yeit, wo Germania noch eine römische Provinz war, das heisst wor cca 2000 Jahren.
Der westgermanische Stam der Franken gründete in dem 8.Jahrhundert das Frankenreich, wo im östlichen Teil deutsch gesprochen wurde. Im 9. Jahrhundert zerfiel das Frankenreich in drei Teile : Frankreich, Italien und das ost fränkische Reich wurde im 10 Jahrhundert Deuschland genannt. Es war eine Wahlmonarchie mit dem Sitz in Prag. Mit Rudolf 1. kam der erste Habsburger auf den Tron.
Die christliche Kirche bestimmte in ganz Europa Jahrhunderte lang das Politische aber auch das Geselschaftliche Leben. 1517 trat Martin Luther gegen den Ablasshandel auf. Er nagelte seine 95 Thesen auf die Schlosskirche zu Witenberg. Er fordrte eine Reform der christlichen Kirche. 1555 wurde die protestntische Konfesion als gleichberechtig mit der christliche anerkannt. Der Kampf war aber nicht zu ende. 1618 began der 30 jährige Krieg. Mährere Länder nahmen Teil. Milionen Menschen wurden getötet.
Der 18. Jahrhundert war das Zeitalter des Absolutismus. Im 19. Jahrhunder zerfiel Deutschland in 30 Einzelstaaten. In dieser Zeit entwickelte sich Rasch die Industrie und der Handel aber es war nötig einen Binnenmarkt zu schafen. Die vereinnigung wurde zur Notwendigkeit. Die Einnigung vollzog Otto von Bismarck.
Als 1914 die Kronpriz von Österreich ermordet wurde war Kriegsanlasa da. Der Krieg wurde von zwei Mächtekoalitionen geführt. Deutschland, Österreich auf der einen, Russland, Englang, Frankreich auf der ahndern Seite. 38 Länder nahmen Teil, 10 milionen Mensche wurde getötet.
Deutschland erlitt eine Niederlage, die Habsburger Monarchie Österreich-Ungar zerfiel und an ihre Stelle traten die neuen Staaten: Österreich, Ungarn, Tschechoslowekei, Rumenien, Jugoslawien. Deutschland wurde 1919 die Weimarer Republik.
Der Niedergang der Weimarer Rupublik begann mit der Weltwirtschaftskrise 1929. Milionem Menschen waren Arbeitslos. Die bisslang bedeutungslose national Sozialistische Bewegung Adolf Hitles mit anti demoktatischen Tendenzen und wütenden Antisemitismus wurde 1932 die führende Partei. 1933 wurde Hitler Reichskamzler. Er regierte als absoluter Diktator. Am 1.september 1939 mit dem Angriff an Polen begann der Zweite Weltkrieg. Er dauerte fünfundhalb Jahre. 55 milionen Menschen starben.

Am 8.Mai 1945 wurde die bedinunglose Kapitulation Deutschlans unterschrieben.
Deutschland sollte für immer entwafnet und entmilitalisiert werden.
Es wurde von den Siegemächte in vier Zonen eingeteilt. In eine sowietische, eine Amerikanische, Französische und eine britische. Die sowietische ost Zone wurde 1949 zur Deutsche Demokratischen Republik. Die drei andren Zonen zur Bundesrepublik Deutschlad. 1961 wurde mitten durch Berlich von der DDR eine hohe Mauer gebaut. Sie teilte die Hautstadt ins zwei Sektoren. 1988 und 1989 trafen sich Helmut Kohla und Michail Gorbatschow zur verhandkungen. Nach den demokratischen wahlen schloss die DDR einen Vertrag mit der BDR ab und DDR wurde ein Teil von BDR. Seit dem 3.Oktober 1990 gibt es wiedre ein vereinigtes Deutschland.

Nový příspěvek



Ochrana proti spamu. Kolik je 2x4?