Der Umweltschutz

Kategorie: Nemčina (celkem: 231 referátů a seminárek)

Informace o referátu:

  • Přidal/a: anonymous
  • Datum přidání: 06. února 2007
  • Zobrazeno: 2302×

Příbuzná témata



Der Umweltschutz

Alles, was den Menschen umgibt, ist seine Umwelt. In dieser Umwelt herrscht ein Gleichgewicht zwischen Mensch, Pflanzen- und Tierwelt, Wasser, Luft und Erde: Das ökologische Gleichgewicht. Der Mensch ist nur ein Glied in der biologischen Kette: um leben zu können, muß er dieses Gleichgewicht bewahren, und dies ist die Aufgabe des Umweltschutzes.
Die größten Produzenten von Emissionen sind z B. Müllverbrennungsanlagen, Kokereien, Industriebetriebe, usw. Sie geben in die Luft Emissionen wie Flugasche, Abgase, Rauch oder Staub ab. Es sollten Reinigunsanlagen, Verarbeitung von Abprodukten, umweltfreundlich Technologien oder neue Technologien verwendet werden (installiert werden, gebaut werden, eingeführt werden). Die Kohlekraftwerke, die Braunkohle mit hohem Schwefelgehalt verbrennen, könnten nicht ohne eine umfangreiche Braunkohlenförderung existieren, die weite Gebiete in Mondlandschaften verwandelt. Die Atomkraftwerke zeugen Strahlung und Atommüll und es sollten bessere Kontrollsysteme und neue Maßnahmen ergreift werden. Atomwaffen bedroht unsere ganze Planete. Selbst ein kleiner Teil davon könnte das ganze Leben auf unserer Planete erlöschen.
In Gebieten mit großer Bevölkerungsdichte kommen noch die Privathaushalte hinzu, die mit ihren Rauchgasen die Luft verschmutzen, sowie die Kraftfahrzeuge durch die Auspuffgase. Die Autos sollten mit Kat oder mit bleifreies Benzin gefahren werden. Die Landwirtschaft verunreiningt Grundwasser durch Mineraldünger. Sie verwendet zur Vernichtung der Unkraut und der schädliche gefährliche chemische Stoffe - die Pesticide. So können gefährliche Stoffe wie Quecksilber in den menschlichen Körper gelangen. Die Folgen sind: Krankheiten des Nervöussystem, Erregung und Schlaflosigkeit. Es müssen mehr natürlichen Dünger benützt werden. Die Umweltverschmutzung ist allerdings nicht nur unser Problem. Weltweit sterben die Wälder und Tiere, die Menschen atmen schmutzige Luft ein, sind vom Lärm bedroht, leiden an Erkrankungen der Atemwege, an Krebs und verschiedenen Allergien.
Durch die Schadstoffe in der Luft ist die Hälfte unserer Wälder geschädigt. Der Wald hat große Bedeutung für die Welt. Der Wald liefert der Holz, verbessert das Klima, stellt der Lebensraum für Tiere und Pflanzen dar, speichert das Regenwasser, und es gehört zu unserem beliebten Erholungsort. Saure Regen, der die Schadstoffe in den Wald trägt, zerstört die Wurzeln und das Grundwasser.

Fast eine Badevanne voll Wasser benutzt jeder Bürger am Tage (150 Liter). Ein großer Teil des Wasserbrauchs entfällt auf die Industrie. Verschiedene Abwässer sickern in die Grundwasser und Erde. Die Landwirtschaft verunreinigt Grundwasser durch Mineraldünger. Chemiebetriebe erzeugen Emissionen und verureinigen Flüsse mit Abwässern. Die schutzende Ozonschicht nimmt die für Menschen und Pflanzen schädlichen UV-Strallen des Sonnenlichts an. Dann wenn die Hälfte oder mehr der schützenden Ozonschicht zerstört ist, spricht man von einem Ozonloch. Für den Abbau der schützenden Ozonschicht sind die Treibgase in Spraydosen, Kühlmittel, in Klimanlagen und Kühlschränken und Reinigungsmittel vernatwortlich.
Auswirkungen: Hautkrebs, Augenschäden, schäden den Immunsystems.
Alle diesen Faktoren bedrohen unsere Welt und sie führen zur Zivilisationskrankenheiten wie Erkrankungen der Atemwege, die Nervenkrankheiten, der Krebs, die Zuckerkrankheit, usw. Alles mit alles hängen zusammen und wenn wir möchte gesund leben, müssen wir nicht nur um uns kümmern aber auch um unsere Umwelt.. .

Nový příspěvek



Ochrana proti spamu. Kolik je 2x4?